Stein-Versiegelung

Bei der Stein-Versiegelung handelt es sich um eine Tiefenversiegelung. Diese dringt bis zu 2.5 cm in den Stein ein und bleibt wirksam, bis die Schutzschicht zum Beispiel durch Abnutzung abgetragen wurde. Somit wird eine Wirksamkeit von mehreren Jahrzehnten erzielt.

Anwendungsbereiche:
✔  Einfahrten

✔  Gartenwege

✔  Poolumrandungen

✔  Terrassen

✔  Steinmauern

✔  Dachziegel

✔  Steintreppen

✔  Steinwände

✔  Brunnen

✔  Fassaden

✔  Pflasterbau

✔  Denkmäler

✔  Grabsteine

✔  Bänke, etc.