Leder-Versiegelung

Die Leder-Versiegelung dringt in das Leder ein und legt sich wie ein unsichtbarer Schutzfilm um die einzelnen Lederfasern. Das Leder wird vor eindringenden Flüssigkeiten geschützt. Rotwein oder Kaffee können ohne verbleibende Flecken vom Leder entfernt werden. Ölhaltige Flüssigkeiten hinterlassen keine bleibenden Flecken, sofern sie innerhalb von zehn Minuten entfernt werden.

Das Leder bleib atmungsaktiv, weich und elastisch. Die Versiegelung ist völlig unsichtbar und geschmacklos. Form, Farbe und Struktur des Leders bleiben unverändert. 
Die unsichtbare Schutzschicht verhindert das Austrocknen des Leders und damit Risse. Je nach Anwendung können Verschleiss und Verblassen bis zu drei Jahre lang erheblich reduziert werden.

Anwendungsbereiche:
✔  Lederbekleidung

✔  Lederschuhe

✔  Handschuhe

✔  Handtaschen

✔  Hüte

✔  Sättel

✔  Golfausrüstung

✔  Sitz- und Polstermöbel

✔  Auto-/ Bahn-/ Flugzeugsitze

✔  Lederoberflächen, etc.